Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • ElkArte - Erste Schritte erklärt dir in leicht verständlichen Anleitungen die Administration und Benutzung eines ElkArte-Forums, leicht verständlich und doch umfassend.

Thema: Vorteile einer eigenen Custom-CSS-Datei (321-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Antw.: Nachteile eine...

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Ruth
  • [*]
Vorteile einer eigenen Custom-CSS-Datei
Hallo, miteinander!

Ich möchte mal noch auf die Vorteile einer eigenen Custom-CSS-Datei eingehen:


Ich habe mit diversen custom_light.css herumprobiert. Es läßt sich wirklich nahezu alles an gewünschten Änderungen alleine in einer custom_light.css machen, sie überschreibt auch beispielsweise die portal.css.

Was aber nicht geht, sind Änderungen, die die "Sprites" in der index.css und in der index_light.css betreffen. (Boardicons, Quickbuttons und andere Icons) Will man da teilweise oder vollständig einzelne eigene Icons verwenden, muß man diese beiden CSS-Dateien zumindest soweit bearbeiten, dass man die Originalgrafiken und deren Hintergrundpositionen auskommentiert, sonst werden die eigenen Grafiken nicht angezeigt. Wenn man das will, kann man also nicht mit einer "puren" custom.css arbeiten; man braucht immer ein Theme, auch wenn die Änderungen in den beiden anderen CSS-Dateien nur geringfügig sind.


Da ich sehr umfangreiche Änderungen am ElkArte Standardtheme vorgenommen hatte, kam ich alleine mit einer custom_light.css nicht aus und musste auch in anderen Dateien ein paar kleine Änderungen vornehmen. Ich verwende also diverse Themes in unserem Forum, die mit den Jahreszeiten wechselnd eingestellt werden oder die unsere User selber auswählen können.

Das "Kernstück" meiner Themes ist jedoch immer eine custom_light.css. Dort sind die meisten und grundsätzlichen Änderungen am Standard-Theme enthalten. Ich habe diese custom_light.css für alle meine Themes verwenden können und darin die jeweils gewünschten Änderungen pro Theme vorgenommen, also z.B. eine abweichende farbliche Gestaltung.

Das spart sehr viel Arbeit und bewährt sich auch jetzt bei der Umstellung auf ElkArte 1.1.1. Da kam recht viel Neues hinzu, auch etliche Änderungen in den CSS-Dateien. Ich habe zwar vor, die neue ElkArte-Version grundlegend neu zu bearbeiten, habe aber trotzdem gestern in meinem Testforum einen schnellen Versuch mit der custom_light.css gemacht, die wir unter der 1.0.10 verwenden:

Dafür habe ich eine Kopie vom Standard-Theme von ElkArte 1.1.1 erstellt und die alte custom_light.css in den Ordner "_light" hochgeladen. Der Löwenanteil all meiner Änderungen in der vorherigen Version ist so nun schon wieder vorhanden und ich denke, mit nur wenigen Stunden Arbeit könnte ich die übrigen erforderlichen Anpassungen in dieser und den anderen CSS-Dateien vornehmen, so dass ich sehr schnell wieder "unser Basis-Theme" erhalte.

Wer grundsätzlich nur wenige Änderungen am Standard-Theme vornimmt, ist mit einer eigenen Custom-CSS-Datei also vielleicht schon in ein paar Minuten "fertig", auch bei einem Upgrade der Forumsversion. Die Custom-CSS-Datei kann einfach weiterverwendet werden. Das finde ich ausgesprochen praktisch. :)