Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

Thema: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch (2778-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Jorin
  • [*][*][*]
  • Administrator
Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
@Ruth betreibt das Puppenstubenforum, welches mit der derzeit aktuellen SMF-Version 2.0.11 läuft, aber einige Probleme aufweist. Diese hängen wohl mit einer nicht kompletten Konvertierung der Sprachdateien auf UFT-8, einem Serverumzug sowie einer versuchten, aber abgebrochenen Migration auf ElkArte (bei der auch das SMF-Forum in Mitleidenschaft gezogen wurde) zusammen. Zu den Symptomen gehören fehlende Boardtitel und -beschreibungen im Adminbereich, sobald dort Umlaute vorkommen, und Probleme beim Anhängen von Bildern (manche werden aus Sicherheitsgründen abgelehnt) und dem Anzeigen von bereits angehängten Dateien.

Eine denkbar schlechte Basis für eine Migration. Dennoch möchte ich einen erneuten Versuch wagen. Ich habe mir zunächst ein SMF und ein ElkArte installiert und werde nun ein Backup des Puppenstubenforums in mein SMF importieren. Dann wird erstmal geprüft, dass diese Basis einigermaßen okay ist, bevor der OpenImporter bemüht wird.

Ruth und ich werden euch hier auf dem Laufenden halten, wie wir die nächsten Tage und Wochen mit diesem Projekt voran kommen.

Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #1
Wenn ihr Unterstützung braucht, bin ich dabei.  :)
Gruß Stephan

Je suis Paris!

  • Jorin
  • [*][*][*]
  • Administrator
Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #2
Dankeschön!  :)

  • TE
  • [*][*][*]
  • Entwickler
Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #3
Die kaputten Umlaute kann der Importer reparieren, bei den Attachments die bereits fehlerhaft angezeigt werden stimmt vermutlich der Hash in der Datenbank nicht mit dem Dateinamen überein. Da wird es sicherlich schwieriger..

Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #4
Das mit den Dateianhänge könnte eventuell auch mit dem "Repair Settings" behoben werden.
Gruß Stephan

Je suis Paris!

  • Jorin
  • [*][*][*]
  • Administrator
Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #5
Ich hab noch gar nicht angefangen und schon bekomme ich erste Tipps. Danke!  :)

  • Ruth
  • [*]
Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #6
Vielen Dank euch allen für die Hilfsangebote. :)  Das freut mich sehr!

Wir hatten ja schon vor einem Jahr eine Testversion mit ElkArte erstellt und die hatte unserm Team sehr gut gefallen. Schon alleine die komfortablen Funktionen und die aufgeräumten Oberflächen, die ElkArte bietet, kämen unseren überwiegend älteren Mitgliedern sehr zugute, es ist alles so durchdacht und benutzerfreundlich in der Handhabung, auch für Moderatoren und Admins. Wir waren sehr traurig, dass es mit der Migration damals nicht geklappt hat.

Neben den Fehlern, die Jorin oben erwähnt hat und anderen kleinen Macken, die unser Forum jetzt hat, haben wir seit einem Jahr auch das Problem, dass unser Forum nicht mehr mit allen Browsern genutzt werden kann. Bereits registrierte User wissen, dass sie für die Puppenstube jetzt zwingend einen anderen Browser als den IE verwenden müssen, wenn sie alle Bilder im Dateianhang und alle Avatare sehen wollen. Aber es gibt ja auch immer wieder neue User bei uns. Wir haben viel Zulauf und einen recht regen Forenbetrieb.

Wir sind nun im 10. Jahr mit der Puppenstube. Das Forum ist völlig überladen mit Grafiken, hat viel zu viele Boards und gehört in jeder Hinsicht einmal gründlich ausgemistet und völlig umstrukturiert. Ich würde das gerne vor einem neuen Migrationsversuch machen, schon alleine um das Volumen möglichst gering zu halten, das von hier nach da muß. Das gestaltet sich aber jetzt recht schwierig, da es mit diesem "halb kaputten" Adminbereich kaum zu bewerkstelligen oder zumindest sehr aufwändig ist. Auf Dauer kann und will ich so nicht arbeiten und für unsere Mitglieder bedeuten die Fehler im Forum natürlich auch ständig irgendwelche Irritationen und Einschränkungen. Es ist gegenwärtig eine sehr unbefriedigende Situation und keine gute Zukunftsperspektive für unser Forum.

Wir stehen also derzeit vor der Entscheidung, entweder alles so weiterlaufen zu lassen, wie es jetzt ist und das Forum dann dicht zu machen, wenn gar nichts mehr geht und es ganz kaputt ist - oder neu durchzustarten.

Unser Forum ist uns aber so wichtig, dass wir es weiterhin haben wollen und wir haben da ja auch eine Verantwortung unseren Mitgliedern gegenüber, die ja ebenfalls viel Lebenszeit in das Forum gesteckt haben und es als Treffpunkt und zum Austausch brauchen.

Wir hatten im Team schon mal kurz angedacht, unter Elkarte ein völlig neues Forum aufzubauen. Die wichtigsten Themen und Texte im Forum hätten wir dann manuell übertragen, die Bilder neu angehängt, alles weniger Wichtige zurückgelassen. Ich denke aber, dass wir dafür einfach schon zu viel an Volumen haben, es wäre - auch in vielen, vielen Monaten - nicht mehr zu bewerkstelligen, etliche Tausende von Themen und Bildern manuell zu übertragen.

In den letzten Tagen haben wir nochmals miteinander beratschlagt und kamen zu folgendem Schluß:

Selbst wenn eine Migration zu ElkArte beispielsweise den Verlust von einem Teil oder allen Dateianhängen bedeuten würde, wäre das für uns immer noch die bessere Variante, als irgendwann vielleicht gar nichts mehr zu haben oder jetzt von Grund auf neu zu beginnen. Das allerwichtigste im Forum sind die Textbeiträge. Wenn wir die retten können, dann haben wir schon viel. Ein Großteil der Bilder könnte ganz gut so nach und nach ersetzt werden, wenn da viele mithelfen und wir beide Foren eine Weile lang parallel laufen lassen würden.
  • Zuletzt geändert: 06. November 2015, 15:23 von Ruth

Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #7
Versucht es dochmal mit Xampp. Ich wüde ein SMF 2.0.11 in Xampp erstellen ohne anderen Theme und Modifikationen. Dann ein Datenbank-Backup vom jetzigen Forum einfügen. So ein Backup erstellt man am besten mit MySQLDumper. Ich vermute, dass dann der Adminbereich wieder vollständig funktioniert.
Gruß Stephan

Je suis Paris!

  • Ruth
  • [*]
Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #8
XAMPP sagt mir nicht wirklich etwas, wintstar. Ich dachte, das wäre ein Programm, mit dem sich man auf dem eigenen PC selbst die Software für eine Internetseite zusammenstellen kann? O:) 

Kann man damit auch beschädigte Foren reparieren und das ganze dann wieder zurück nach SMF bringen oder nach ElkArte konvertieren?

Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #9
Xampp ist ein lokaler Server den man auf seinem PC installieren kann. Ein ziemlich neue Anleitung in einem Video kannst du dir hier anschauen => xampp installieren.
Ich nutze Xampp schon seit Jahren. Es eignet sich am besten mit einer Kopie seiner Webseite Upgrades oder neue Installationen (Mods od. Theme) vorher zu testen. Wenn alles in Ordnung ist kann man dann alles auf seinen Webserver hochladen.

Was ist MySQLDumper?
MySQLDumper ist ein Sicherungsprogramm für MySQL-Datenbanken, geschrieben in PHP und Perl. Damit können Sicherungskopien der Daten (Forum, Shop, Blog, usw.) erstellt und bei Bedarf auch wieder hergestellt werden. Besonders bei Web-Space ohne Shell-Zugang bietet sich MySQLDumper als sinnvolle Alternative an.
Das Projekt ist ein OpenSource Projekt und unterliegt den GNU-Lizenzen.
Quelle MySQLDumper

Hier in diesen Video-Tutorials siehst du wie mit MySQLDumper installierst und Backups erstellt.

Diese 2 Komponente sollte m.E. jeder nutzen, wer Webseiten hat oder betreut.

Gruß Stephan

Je suis Paris!

  • Jorin
  • [*][*][*]
  • Administrator
Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #10
Danke, aber für die Migration brauche ich beides nicht, ich habe zwei Testforen online. Backups übernimmt der Hoster, der ist zuverlässig und uns seit Jahren bekannt.  ;)

Trotzdem natürlich ein Danke für die Hinweise, die vielleicht anderen Lesern weiter helfen.
  • Zuletzt geändert: 07. November 2015, 17:05 von Jorin

  • Ruth
  • [*]
Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #11
Ich freu mich wie Zeiserl. :)

Jorin und TE haben es letztendlich geschafft, die malade Puppenstube zu reparieren.  Wie sie das gemacht haben, entzieht sich meiner Kenntnis. ;) 

Jedenfalls gibt es auf Jorins Server jetzt eine SMF-Version unseres Forums, die augenscheinlich wieder voll funktionsfähig ist und TE hat es vor ein paar Tagen auf unserem Server geschafft, ein aktuelles Backup unseres Forums nach ElkArte zu konvertieren. Das ElkArte-Forum läuft mit deutschen Sprachdateien ohne irgendwelche Umlautfehler und jetzt kann das Forum wieder mit Opera, Mozilla und dem IE genutzt werden.

Anfangs gab es noch das Problem, dass die Dateianhänge aus den ersten dreieinhalb Jahren unseres Forums unter ElkArte nicht oder nur teilweise angezeigt wurden, aber das konnte TE jetzt auch noch lösen.

Momentan bin ich noch etwas mit dem Theme beschäftigt, bin aber fast fertig damit. Von mir aus könnte es jetzt schon oder demnächst losgehen. Was noch fehlt, ist das Portal, aber das kann ich erst nach der endgültigen Migration installieren, gell? Es ist ja eine Modifikation.

Was ich gerne zusätzlich hätte, wäre ein weiteres, frisch aufgesetztes ElkArte auf unserem Server als Testforum.

Und wenn es vom Aufwand und vom Volumen her möglich ist, dann hätte ich auch gerne eine aktuelle und funktionierende SMF-Version unseres Forums auf unserem Server "archiviert". Als Notnagel, sozusagen.

Ich hab die Datenbank noch nie angefaßt und weiß nicht genau, wie jetzt die weiteren Schritte sein müssen  :-[ und was da für die endgültige Migration noch alles vorzubereiten ist. Es müßte wohl für ElkArte eine eigene Datenbank angelegt werden? Ich kann das selber auch nicht machen und weiß nicht, wie umfangreich diese Arbeiten sind. 


  • Jorin
  • [*][*][*]
  • Administrator
Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #12
Jorin und TE haben es letztendlich geschafft, die malade Puppenstube zu reparieren.  Wie sie das gemacht haben, entzieht sich meiner Kenntnis. ;) 

Hauptsächlich ist das TEs Vedienst. Er hat es geschafft, das SMF zu migrieren, mir selbst ist das ja auch nicht wirklich gelungen.

Was noch fehlt, ist das Portal, aber das kann ich erst nach der endgültigen Migration installieren, gell? Es ist ja eine Modifikation.

Richtig.

Was ich gerne zusätzlich hätte, wäre ein weiteres, frisch aufgesetztes ElkArte auf unserem Server als Testforum.

Und wenn es vom Aufwand und vom Volumen her möglich ist, dann hätte ich auch gerne eine aktuelle und funktionierende SMF-Version unseres Forums auf unserem Server "archiviert". Als Notnagel, sozusagen.

Kann man beim Test-ElkArte, welches du vermutlich zum Testen von Updates und Änderungen am Theme nutzen möchtest, denn auf die Dateianhänge verzichten? Das wäre super, ohne die vielen Anhänge sollte das Erstellen einer Kopie des ElkArte kein Problem sein.

Ich hab die Datenbank noch nie angefaßt und weiß nicht genau, wie jetzt die weiteren Schritte sein müssen  :-[ und was da für die endgültige Migration noch alles vorzubereiten ist. Es müßte wohl für ElkArte eine eigene Datenbank angelegt werden? Ich kann das selber auch nicht machen und weiß nicht, wie umfangreich diese Arbeiten sind.

Dazu muss @TE etwas sagen.  ;)

Auch von mir an dieser Stelle nochmal ein großes, herzliches Dankeschön an TE!

  • Ruth
  • [*]
Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #13
Kann man beim Test-ElkArte, welches du vermutlich zum Testen von Updates und Änderungen am Theme nutzen möchtest, denn auf die Dateianhänge verzichten? Das wäre super, ohne die vielen Anhänge sollte das Erstellen einer Kopie des ElkArte kein Problem sein.

Ja, natürlich, Jorin. Das Testforum soll nur ein "leeres", neu installiertes Forum sein, ganz ohne irgendetwas darin, also auch ohne Beiträge.

  • Jorin
  • [*][*][*]
  • Administrator
Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #14
Ach so! Also eine leere neue Installation. Das ist ein Klacks.  ;)

Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #15
Moin Mädels :-)

Ich hab Thorsten gerade schon geschrieben, dass ich die Datenbank Nr. 3 gerade leergeschaufelt habe. Die steht also zur Verfügung.

Ausserdem sind noch zwei Datenbanken frei. Wenn Du also da noch eine brauchst, Jörg, bedien Dich. Solltest Du Probleme mit i-mscp haben, melde Dich einfach.

Ich würde vorschlagen, dass Du die saubere SMF-Installation so, wie sie ist, auf den Server schiebst. Denn wenn wir jetzt die saubere Elkarte-Version von Thorsten nehmen, muss das ja wieder zurück migriert werden. Keine gute Idee. Wenn Deine Version nicht bis heute (oder wann auch immer umgeschaltet wird auf Elkarte) reicht, ist das gehopst wie gesprungen. Denn das soll ja nur eine Rückversicherung sein, falls mal was mit Elkarte passiert (man weiss ja nie). Und dann muss sowieso die komplette Datenbank wieder zurück migriert werden.

Platz genug hat Ruth jedenfalls. Sollte es nicht reichen, schreit mich an, mach ich ihr mehr Platz.

  • Jorin
  • [*][*][*]
  • Administrator
Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #16
Okay, ich kann das SMF auf Ruths Webspace kopieren, gar kein Problem. Ich denke, wenn die Migration startet und das SMF dann gesperrt wird, sollte man dessen Datenbank nochmal nehmen und in "mein" SMF importieren, damit das dann den letzten aktuellen SMF-Stand besitzt.

@Ferrika: Vom SMF wird derzeit doch täglich automatisch ein DB-Backup erstellt, richtig?

Bei der Migration bitte dran denken, dass Verzeichnis für die Dateianhänge ausreichend groß zu definieren. Ich bekam die Tage folgende E-Mail:

Zitat
das Dateianhang-Verzeichnis im Forum My Community ist fast voll. Bitte das Forum besuchen und den Fehler beheben.

 Sobald das Verzeichnis komplett voll ist, können die Benutzer weder Dateianhänge in Beiträge einfügen noch Avatare hochladen (wenn aktiviert).

 Grüße, das Team von My Community.

Die E-Mail scheint von @TE gekommen zu sein. Wohl vom Migrations-Testforum.
  • Zuletzt geändert: 20. April 2016, 08:11 von Jorin

Antw.: Migration des Puppenstubenforums - zumindest ein Versuch
Antwort #17
Das Anhang-Verzeichnis hat keine Begrenzung. Das kam von der Testinstallation. Ich hatte nämlich auch bei Thorsten nachgefragt.